Bastian Maria Hein



Malerei / Skulptur / Zeichnung

 

Info


Bastian Maria Hein (*1981 / Donauwörth)













lebt und arbeitet in Augsburg.


Seit 2001 zeichnet, malt, sägt und schnitzt

der Autodidakt Bastian Maria Hein in einer erfrischend, unakademischen D.I.Y. - Mentalität an seinen Bildern und Skulpturen.

Die Farbe selbst steht im Fokus vieler Arbeiten und verdichtet die Gedankenwelten und Eindrücke des Malers auf Leinen.

So entstehen wunderbare, surreal anmutende Welten und Portale, in die man eintauchen will.

Himmel ergießen sich über Landschaften in eigenen Konstrukten und ziehen über die Leinwände.

Der einen Realität entflohene Wesen, besiedeln wie Darsteller diese bühnenartigen Portale und zeigen sich im Licht einer ganz eigenen Welt aus Linien und Farben, Blickwinkeln und Horizonten.


Im Mittelpunkt der bildhauerischen Arbeiten steht wild

gewachsenes Holz als Material.

Wuchs, Oberfläche, Struktur, Färbung und Maserung der Hölzer, leiten die Werkzeuge mit freien Schnitten und Hieben bei der Bearbeitung zur Skulptur.

Die seit 2012 entstehenden Arbeiten, wachsen nach und nach in bizarren Formen dem Himmel entgegen.

Auf wesentliche Glieder reduziert, bevölkern die Skulpturen

unsere Welt, sind unter bzw. neben uns.

Begegnen unser komplexen Art zu Leben mit scheinbar einfachen Haltungen. Silhouetten des Stillstands

aller Motorik. Innehaltend, entfalten Sie sich im Raum.

Der Hektik entfliehend, voller Anmut und Ruhe.



Kontakt:


post@bastianmariahein.de